Optimale Bedingungen für den Traumjob

„Die Dienstwege sind kurz, der Umgang miteinander ist familiär und die gemischte Notaufnahme mit internistischen und chirurgischen Fällen ist eine besondere Herausforderung", beschreibt die 31-jährige Karolin Streicher, warum sie ausgerechnet in der Warnow- Klinik ihre Ausbildung zur Fachärztin absolviert. Gebürtig stammt die junge Mutter aus Rostock, hat dort sowie in Greifswald Medizin studiert und träumte schon immer davon, ihre Facharztausbildung in der Nähe ihrer Familie absolvieren zu können. Auch die 28-jährige Kerstin Busse startete ihr Medizin-Studium in Hamburg mit dem Wunsch, sich einmal als Allgemeinmedizinerin auf dem Land niederzulassen. „Ich komme aus Brandenburg und nach dem Studium in der Großstadt zog es mich zurück auf´s Land. Die Warnow-Klinik ist überschaubar und ich lerne als Assistenzärztin viele Bereiche kennen. Das ist für meine spätere Tätigkeit als Landärztin natürlich von Vorteil", sagt sie. Aktuell sind die beiden jungen Frauen gemeinsam mit zwei weiteren Assistenzärztinnen im Bereich der inneren Medizin tätig und kümmern sich dort um 40 bis 50 Patienten. Bald wird es für sie in eine neue Abteilung in der Warnow-Klinik gehen – Schritt für Schritt in Richtung Traumberuf Hausärztin.

Zurück