Die Warnow-Klinik begrüßt vier neue Auszubildende

Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/mann beginnt mit veränderten Strukturen

Bützow • Gleich vier Auszubildende darf die Warnow-Klinik ab dem 31.08.2020 begrüßen - Fentje Warner, Laura Laakmann und Alina Marie Krause sind 16 Jahre alt und haben erst im Sommer die Schule beendet. Mathias Cadow hat mit seinen 28 Jahren bereits eine Sanitäterausbildung und einige Jahre im Berufsleben hinter sich und ist somit der erfahrenste der vier Auszubildenden. Im August trafen sich alle in der Warnow-Klinik, um letzte Absprachen zu treffen und ein besonderes Willkommensgeschenk entgegen zu nehmen.

Es ist der erste Ausbildungsgang in der generalistischen Ausbildung zur/ zum Pflegefachfrau /-mann. Ab diesem Jahr ist die Ausbildung völlig neu strukturiert. Jeder Azubi hat seinen individuellen Ausbildungsplan erhalten. Hierbei sticht die enge Zusammenarbeit mit der Berufsschule heraus. „Das praktische Curiculum der Warnow-Klinik wurde entsprechend den Inhalten des theoretischen Curiculums der Berufsschule entwickelt. Hierbei werden theoretisch vermittelte Kenntnisse in der Praxis angewendet und geübt“, sagt Frau Mawick, Pflegedienstleitung der Warnow-Klinik. Während der gesamten Ausbildungszeit stehen die zwei hauptamtlichen Praxisanleiterinnen - Schwester Anne-Kathrin Boelter und Schwester Sandra Maser - den Auszubildenden dauerhaft zur Seite. Zusätzlich erfolgt auf den Stationen die Anleitung durch die Praxisanleiterinnen der einzelnen Bereiche.

Pünktlich zum Ausbildungsbeginn übergaben Geschäftsführer Dr. Uhlmann und Janett Mawick den vier Auszubildenden ein Willkommensgeschenk in Form eines eigenen iPads - diese werden für den Unterricht in der Berufsschule dringend zum Lernen benötigt. „Wir freuen uns sehr, Sie als Auszubildende begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen bei uns eine lehrreiche Ausbildungszeit“, sagt Dr. Uhlmann. Für Fentje, Laura, Alina und Mathias beginnt die Ausbildung zunächst mit einigen Wochen in der Berufsschule und erst dann werden sie in der Warnow-Klinik praktisch arbeiten dürfen.

„Ich freue mich sehr auf die Ausbildung hier. Ich durfte bereits ein Praktikum in der Warnow-Klinik absolvieren und habe während einer Ausbildungsmesse viel über die Klinik erfahren. Schnell stand für mich fest, dass die Warnow-Klinik am besten zu mir passt“, so Fentye Warner. Vor allem der Ausbildungsälteste freut sich auf seine neue Tätigkeit und hat sogar eine ganz besondere Beziehung zu der Warnow-Klinik. „Viele meiner Freunde arbeiten als Pflegefachkraft und in der Warnow-Klinik wurde ich sogar geboren“, so Mathias Cadow. „Mir gefällt besonders die familiäre Atmosphäre, die Chance, auf der Palliativstation arbeiten zu dürfen, und ich genieße den Vorteil, einer von nur wenigen Auszubildenden zu sein.“

 

Willkommen in der Warnow-Klinik! Foto: cg/maxpress

Zurück